Startseite » STARKE WURZELN machen einen Baum mit vielen bunten Blüten

STARKE WURZELN machen einen Baum mit vielen bunten Blüten

Meine Blumenwiese, 1981

Kritzeln, Wischen, Pinseln, Gravieren, Drucken, die Finger mit Farbe anbatzen – Aufhören? Geht gar nicht. – Wenn Du es in Dir trägst und das Bedürfnis bildnerisch zu arbeiten quasi aus Deinen tiefsten Eingeweiden kommt… Dann ist es da, es wird bleiben und ist einfach Teil von Dir.

 

Ja, dieses wunderbare abstrakte Werk ist auch eines von meinen. Eines meiner frühen Werke sozusagen. Mein liebevoll bewahrtes Erstlingswerk. Klein-Kerstin, mit ihren 2 1/2 Jahren damals, war richtig losgelöst, recht abstrakt und gleich mal richtig künstlerisch in Öl unterwegs.

Dieses Bild begleitet mich nun schon mein ganzes Leben, da meine Großmutter es wertschätzend und sehr prominent über ihren Esstisch wachen ließ. – Wenn jemand etwas, das Du gemacht hast, so in Ehren hält und allen zeigt, dann musst Du das wohl richtig gut können. Zumindest war es eine große Ehre in meinen kleinen Kinderaugen.

So hat alles begonnen. Aufgewachsen in einer Familie mit vielen kreativen Menschen. Umgeben von der Selbstverständlichkeit sich handwerklich und bildnerisch zu betätigen. Aus Freude daran und um sich und seinen Bekannten das Umfeld aufzuhübschen. Opas Gießholz-Ikonen, Omas handbemalte Blumentöpfe, Tante Susis Bleistiftskizzen und Mamas Aquarelle entließen mich auf meinen eigenen Pfad kreativer Selbstfindung.

Seit damals gab es eine Matura in bildnerischer Erziehung, eine grafische Ausbildung mit Schwerpunkt Illustration und das jahrelange Bedürfnis meine Kopf-Bilder auf Papier zu bringen. Ganz oft aus reiner Freude daran. Es ehrt mich dann immer, wenn ich jemanden entdecke, der ein T-Shirt mit einem meiner Motive trägt oder jemand um das Bedrucken seiner Yogamatte bittet. Wenn ich durch eine Auftragsarbeit spüre, dass man mein Können schätzt, das freut mich von Herzen.