Startseite » Hochsensibilität / Hochsensitivität – Seminare . Selbsterfahrung . Weiterbildung

Hochsensibilität / Hochsensitivität – Seminare . Selbsterfahrung . Weiterbildung

Diese Seminar-Reihe dient als wunderbare Möglichkeit für Selbsterfahrung aber auch zur Aus- & Weiterbildung für jene unter uns, die im Berufsleben oder Alltag mit hochsensitiven / hochsensiblen Personen arbeiten und leben. Alle Seminare bieten neben Information viele praktische Übungen für die Selbstanwendung – Meditatives, Erdendes, Zentrierendes, Nährendes, Kreatives.

Die Seminare können als Reihe aufbauend besucht werden aber auch einzeln. Die Seminare 1-3 finden im FreuRaum in Eisenstadt und das Spezialseminar zum Thema Kinder & Jugendliche in der Hofgemeinschaft Flügelschlag in Wulkaprodersdorf statt.

Anmeldung erforderlich bei Kerstin Kriks: briefe@kerstinkriks.at, 0660/344 2 663 oder gerne auch per facebook messenger (facebook.com/kerstinkriks/)

Seminar 1: Ich und meine Hochsensitivität – in der Kleingruppe
3. März 2019, 10-18 Uhr
Trainerin: Mag. Sabine Knoll

NEU! EXKLUSIVES 1tägiges INTENSIV-SEMINAR

Leider haben sich nicht ausreichend TeilnehmerInnen gemeldet. ABER: Sabine Knoll würde das Seminar trotzdem gerne für uns halten.

Drum bietet sie uns eine mögliche Lösung an, für eine kleine Gruppe. Mit 3 bis 6 TeilnehmerInnen wäre diese Lösung durchführbar. – Das Seminar würde sie auf EINEN TAG verkürzen und NUR den SONNTAG, den 3. MÄRZ, halten. Dafür wäre der Seminarbeitrag ERMÄSSIGT auf 180 Euro – die Inhalte wären nicht wirklich weniger, es braucht bloß eine so kleine Gruppe nicht so viel Zeit für die einzelnen Runden. KOMPAKT. INTENSIV. PERSÖNLICH.

INHALT weiterhin:
Was ist Hochsensitivität/Hochsensibilität? Wie erkennt man diese Veranlagung an sich selbst und an anderen? Wie unterscheiden sich introvertierte und extrovertierte HSP? Was sind hochsensitive Scanner-Persönlichkeiten oder High Sensation Seeker? Mit welchen Herausforderungen sind sie im Alltag konfrontiert? Was sind die Gaben von HSP (Hochsensitiven/Hochsensiblen Personen)? Wie kann man als HSP gut leben, ohne sich zu erschöpfen? Was nährt HSP?

Ein Überblick über die hochsensitive Veranlagung, der in den folgenden beiden Seminaren vertieft wird, mit vielen praktischen Übungen für den Alltag.

Seminarbeitrag: € 180,- statt 250,- inkl. Skriptum exkl. Essen


Seminar 2: Herausforderungen meistern als HSP – in der Kleingruppe
22. April 2019, 10-18 Uhr
Trainerin: Mag. Sabine Knoll

AUCH DIESMAL EXKLUSIVES 1tägiges INTENSIV-SEMINAR

Mit 3 bis 6 TeilnehmerInnen. auf EINEN TAG verkürzt. Seminarbeitrag ERMÄSSIGT auf 180 Euro – die Inhalte sind nicht wirklich weniger, es braucht bloß eine so kleine Gruppe nicht so viel Zeit für die einzelnen Runden. KOMPAKT. INTENSIV. PERSÖNLICH.

INHALT weiterhin:
Wie wirkt sich die hochsensitive Reizoffenheit der Sinne im Alltag aus? Was führt zu Reizüberflutung und wie kann man damit umgehen? Worauf sollte man achten, um Reizüberflutung auf Dauer nicht zum Burn-out werden zu lassen? Was ist Resilienz und wie kann man sie entwickeln? Welche zwei Seelen wohnen in der Brust von HSP und Scanner-Persönlichkeiten? Wie können die Herausforderungen der hochsensitiven/hochsensiblen Veranlagung nachhaltig gelöst und bewältigt werden? Mit zahlreichen praktischen Übungen für den Alltag.

Seminarbeitrag: € 180 statt 280,- inkl. Skriptum exkl. Essen


Seminar 3: Kraft durch Potentialentfaltung als HSP
8. Juni 2019, 10-18 Uhr
Trainerin: Mag. Sabine Knoll

AUCH SEMINAR 3 wird als EXKLUSIVES 1tägiges INTENSIV-SEMINAR IN unserer bewährten und sehr geschätzten KLEINGRUPPE gehalten.
 
Unser Termin wird Samstag, der 8. Juni von 10-18 Uhr sein.
Veranstaltungsort: wird noch bekanntgegeben. Er befindet sich fix in Eisenstadt oder Wulkaprodersdorf.
 
Inhalt bleibt weiterhin: Welche Gaben und Potentiale bringen HSP (Hochsensitive/Hochsensible Personen) mit? Wie können sie ihre Potentiale entfalten und im Alltag nutzen? Welche kreative Methoden unterstützen HSP, ihre Gabe zu erkennen und zu leben? Wie können innere Reisen und Bewusstseinsentwicklung HSP unterstützen, ganz in ihre Kraft zu kommen? – Mit vielen praktischen und kreativen Übungen.
 
Seminarbeitrag für eintägige Alternative in der Kleingruppe:
€ 180,- inkl. Skriptum exkl. Essen (statt 280,-)
_______________
 
Zur Zeit haben wir noch Restplätze, die ich vergeben kann.
Anmeldung erforderlich bei Kerstin Kriks, briefe(at)kerstinkriks.at, 0660/344 2 663 oder gerne auch per facebook messenger.

 


SpezialSeminar: Hochsensitive/Hochsensible Kinder und Jugendliche
28./29. September 2019, 10-18 Uhr
Trainerinnen: Cäcilia Brodesser & Margot Hölzl

Was kennzeichnet hochsensitiv/hochsensibel geborene Kinder und Jugendliche? Wie verhalten sie sich bei Reizüberflutung? Was sind die Stärken von hochsensitiven/ hochsensiblen Kindern und Jugendlichen? Was brauchen sie von Erwachsenen, um sich und ihre Gaben entwickeln und entfalten zu können? Welches Kommunikationsverhalten unterstützt HS Kinder und Jugendliche? Wie können sie sich voll und ganz angenommen fühlen sowie liebevoll und achtsam auf ihrem Weg gefördert werden? Wie zeigt sich die Verbindung von Hochsensitivität/Hochsensibilität und Hochbegabung? –

Mit praktischen Methoden und Verhaltensweisen für den Umgang mit hochsensitiv/hochsensibel veranlagten Kindern und Jugendlichen in der Familie, in der Schule etc.

Seminarbeitrag: € 280,- inkl. Skriptum exkl. Essen


Mehr zu den Trainerinnen:

Mag. Sabine Knoll

• Magistra der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften
(Nebenfach: Theaterwissenschaft)
• Freie Autorin
• Bewusstseinstrainerin und Seminarleiterin
• Gründerin und Obfrau des Vereins „hochsensitiv.net – Netzwerk von HSP für HSP“
• Leiterin des Lehrgangs „Experte/Expertin für HSP (Hochsensitive/Hochsensible
Personen)“ am WIFI Wien

Sabines Arbeit umfasst Gruppen- und Einzelarbeit zu Themen wie:
• Integrationsmethoden für Gefühle und Körperwahrnehmungen
• Bewusstseinserweiterung und Trance-Techniken
• Schreiben aus dem Herzen
• Aufstellungsarbeit und Selbst-Erfahrung
• Burnout-Prävention und Nährendes für Hochsensitive

 

Cäcilia Brodesser

• 25 Jahre Lehrerin in Volks- und Hauptschulen,
davon 6 Jahre als Montessoripädagogin
• 9 Jahre Leiterin des „Institut33“ (Pädagogische Beratung und Training)

Cäcilias Tätigkeitsfelder:
• Autorin mit Schwerpunkt: Die Kinder der neuen Zeit
• Trainerin für Huna-Schamanismus
• Lernen über die Haut (Thinkman®)
• Weitere Ausbildungen in Reiki, Hula-Tanz, Grundtonbestimmung
• „Geistige Homöopathie“ nach Grigori Grabovoi

 

Margot Hölzl

• Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
• Energetikerin
• Gesundheits- und Fastentrainerin
• Aufstellungstrainerin
• Persönlichkeits- und Bewusstseinstrainerin

Margots Arbeit mit Klient(inn)en umfasst:
• Beziehungsthemen, Paarberatung, Konfliktbewältigung
• Persönlichkeitsentwicklung, Selbstmanagement
• Selbsterkenntnis / Selbstfindung / Sinnfindung
• Aufarbeiten von Traumata / Leben im Prozess, Gesundes Leben

Foto Titel „Feder“ © Verena Bergmann